Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblock im Test

Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblock mit Messer
  • Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblock mit Messer
  • Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblock mit Messer
  • Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblock Unbestückt
  • Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblock und Messer

Testbericht

Warum dieses Set mein persönlicher Messerblock Testsieger ist [Erfahrungswerte aus dem Alltag und 19 eigene Bilder]

Lesezeit: 8-10 Minuten

Achtung: der Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblock ist aktuell für rund 163 statt 225 Euro bei Amazon erhältlich. Einen günstigeren Preis konnte ich in den letzten Monaten nicht beobachten, daher solltest Du unbedingt zuschlagen, wenn Du Dich für das Set interessierst! >>> zum Angebot

Einer der absoluten Messerblock-Bestseller auf Amazon. Bewährte Qualität von Zwilling. Und integrierte Keramik-Schleifsteine in den Einschüben, damit Deine Messer immer scharf bleiben?

Das klingt doch schon fast zu gut, um wahr zu sein?!

Dachte ich mir auch und habe mir den Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblock deshalb auf eigene Kosten zum Testen in meine Küche geholt.

Wie meine Erfahrungen mit dem Set ausfallen und ob es sein Geld wert ist, erfährst Du, wenn Du diesen bebilderten Artikel bis zum Schluss durchliest (dauert auch nur 5-10 Minuten).

Spoiler: Ich kann Dir aber an dieser Stelle schon einmal verraten, dass Du den Testbericht zu meinem persönlichen Testsieger vor Dir hast.

Der Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblock ist das richtige Set für Dich, wenn Du …
  • zwischen 190-225 Euro ausgeben kannst (während Amazon-Sales gibt es manchmal 30-40% Rabatt, dann solltest Du unbedingt zugreifen!).
  • höchste Ansprüche in Sachen Verarbeitung, Ergonomie und Schnitthaltigkeit hast.
  • auf Nachschärfen in Eigenregie so gut es geht verzichten möchtest.
  • einen natürlichen Block mit stilvollen Elementen bevorzugst.
  • nur wenig Platz in Deiner Küche hast und ein kompaktes Set suchst.
  • Material, Verarbeitung und Pflege des Zwilling Messerblocks



Material, Verarbeitung und Pflege des Zwilling Messerblocks

Das Aussehen

Der Korpus der von mir erworbenen Ausführung besteht aus braunem Eschenholz. Zwilling hat hier also ein hochwertiges und zugleich markant gemasertes Holz verwendet. Den Ursprung des Holzes konnte ich leider nicht ausmachen.

Der Esche wird eine höhere Abriebfestigkeit nachgesagt, was ich bei diesem Messerblock bestätigen kann. Die Oberfläche ist also unempfindlicher als andere und weist trotz regelmäßiger Benutzung des Sets bisher auch noch keine Kratzer auf.

Der dunkle Braunton verleiht dem Block einen edlen Touch. Besonders gut passt die Farbe meiner Meinung nach zu beigen oder grauen Küchen. Das dezente Logo von Zwilling befindet sich unten mittig auf dem Fuß.

Auf der Oberseite des Blocks ist eine Edelstahlabdeckung angebracht, in die die Messereinschübe eingelassen sind. Sie hebt sich farblich vom dunklen Holzkorpus ab und lässt das Ganze noch extravaganter wirken.

Drei kleine Mankos, die Du wissen solltest:

  1. Fingerabdrücke und Schmutz sind auf dem Metall schneller sichtbar als auf reinen Holzblöcken. Dementsprechend musst Du etwas regelmäßiger einen feuchten Lappen zur Hand nehmen.
  2. Die Edelstahlabdeckung hält mehr aus als reines Holz. Dennoch wird auch sie Dir nicht alle Unachtsamkeiten beim Einschieben der Messer verzeihen. Das gibt dann unschöne Kratzer in der Oberfläche.
  3. Falls es für Dich wichtig ist: Der Block ist laut Stempel auf der Unterseite „made in China“. Die Messer sind hingegen „made in Germany“.

In drei weiteren Farben erhältlich

Neben braun gibt es dieses Set auch noch in drei anderen Farben.

Die Sets sind bis auf die Farbe vollkommen identisch, allerdings gibt es Unterschiede in Sachen Preis (dieser reicht regulär von 190 bis 225 Euro).

Grau für ca. 200 Euro (regulär)
Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblock in grau
Bei Amazon ansehen
Weiß für ca. 210 Euro (regulär)
Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblock in weiß
Bei Amazon ansehen
Schwarz für ca. 190 Euro (regulär)
Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblock in schwarz
Bei Amazon ansehen

Die Maße und das Gewicht

Der Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblock misst 21 x 11 x 25,5 cm und ist damit ein kompaktes Träumchen – selbst für kleinere Küchen.

In leerem Zustand bringt er rund 1.443 Gramm auf die Waage, mit Messern befüllt 1.980 Gramm. Verglichen mit anderen Sets ist er damit deutlich leichter. Doch trotz seines geringen Gewichts steht dieses Modell sicher und stabil. Dafür sorgen die sechs gummierten und gut verschraubten Füße.

Die Verarbeitung

Ich habe gesucht und gesucht, aber einfach nichts zum Meckern gefunden, was die Verarbeitung des Messerblocks betrifft.

Gut verarbeitete Kanten, nur winzige Fräsreste auf der Unterseite des Blocks, eine angenehm glatte Oberfläche und weder störender Geruch noch Leimreste. Dass ich hier nichts zu bemängeln habe, kommt fast nie vor. Daher: Chapeau Zwilling!

Die Reinigung

Die bodentiefen Einschübe machen die Reinigung unkompliziert, da der Schmutz einfach durchfällt.

Auch abgesehen davon ist der Messerblock angenehm pflegeleicht. Einfach mit einem feuchten Tuch abwischen und der Schmutz ist Geschichte. Über die Fingerabdruck-Anfälligkeit der Edelstahlabdeckung habe ich ja bereits etwas weiter oben gesprochen.

Ausstattung und Einsatz der Zwilling Messer

Im Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblock findest Du die folgenden Einzelteile (selbst gewogen und gemessen):

  • Kochmesser (20 cm / 167 g)
  • Brotmesser (20 cm / 109 g)
  • Universalmesser (13 cm / 45 g)
  • Fleischmesser (20 cm / 99 g)
  • Spick- und Garniermesser (10 cm / 41 g)
  • Vielzweckschere (21 cm / 75 g)

Die Klingen

In Sachen Schärfe und Stabilität sind die Messer aus Solingen wirklich hervorragend. Vor allem wenn Du in Deiner Küche bisher No-Name-Messer genutzt hast, wirst Du eine deutliche Verbesserung feststellen.

Und auch, wenn es vielleicht nicht ganz logisch klingen mag: nur scharfe Messer, sind sichere Messer!

Dennoch gilt: wenn Du langfristig mit makellos scharfen Messer arbeiten möchtest, solltest Du auch bei diesem Modell darüber nachdenken, zusätzlich zu den integrierten Keramik-Schleifsteinen hin und wieder selbst nachzuschärfen (mehr über die Optionen, die Du diesbezüglich hast, erfährst Du in meinem Messerschärfer Test). Das ist jedoch aus meiner Sicht nicht so häufig nötig wie bei Modellen ganz ohne Schleifstein. Ich mache das etwa alle zwei Wochen.

Bei den meisten Messern im Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblock ist die Klinge schwerer als der Griff. Trotzdem sorgt die gute Balance dafür, dass sie angenehm in der Hand liegen. Das ist sicher auch auf die Griffe zurückzuführen, dazu aber gleich mehr.

Die Vielzweckschere ist in diesem Messerblock keinesfalls ein „fünftes Rad am Wagen“, sondern ein vollwertiger Küchenhelfer. Sie bietet ein gleichmäßiges Schnittbild und liegt gut in der Hand.

Die Griffe

Dass wir mit guten Messern besonders gut auf unsere Finger aufpassen sollten, hat auch Zwilling auf dem Schirm. Deshalb verfügen alle Messer über einen praktischen Fingerschutz.

Der fugenlose Griff besteht aus Kunststoff (Polypropylen) und geht nahtlos in die Klinge über. Kunststoff als Material ist hier ein klares Plus, denn es hält das Gewicht der Messer gering.

Und auch in Sachen Ergonomie hat Zwilling seine Hausaufgaben gemacht. Dank einer Auswölbung am Ende des Griffs bleibt die Hand während des Schneidens sicher an Ort und Stelle. Selbst nach längerem Gebrauch waren meine Hände noch „hellwach“.

Alle Messer liegen super in der Hand. In Sachen Komfort führen sie damit zusammen mit den Messern aus dem Jamie Oliver by Tefal Messerblock (Test) das Feld all meiner Messerblock Tests unangefochten an.

Qualität, Lebensdauer und Pflege der Zwilling Messer

Die Schnitthaltigkeit und das Nachschärfen

Ähnlich wie bei anderen Modellen des Herstellers bietet dieses eine wirklich gute Schnitthaltigkeit. Die Messer können mehrere Wochen verwendet werden, ohne dass die Schärfe deutlich spürbar nachlässt. Das ist in der Hobby- und Freizeitküche aus meiner Sicht wirklich ein Luxus.

Kommen wir jetzt zum besonderen Clou des Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblocks: die integrierten Keramik-Schleifsteine! Jedes Mal, wenn Du eines der Messer herausziehst oder einschiebst, wird es geschliffen. Lediglich beim Brotmesser und Universalmesser gibt es die Funktion wegen des Wellenschliffs nicht.

Der automatische Schleifmechanismus fällt zwar recht simpel aus, verfügt aber über eine zu jedem Messer individuell passende Form und den richtigen Schleifwinkel.

Hilfreich fand ich auch die dezenten, aber aufschlussreichen Lasergravuren neben den Messereinschüben. Diese zeigen Dir, welches Messer in welche Aussparung gehört.

Wer es praktisch und unkompliziert mag, ist mit dieser integrierten Funktion gut beraten. Gerade wenn Du ein Hobbykoch bist, der sich nicht mit Schleifsteinen oder der Anwendung eines Wetzstahls auskennt, kann Dir das sehr helfen.

Mein Tipp: Ganz egal, welcher Messerblock am Ende des Tages Dein Favorit ist. Kochen und Schneiden macht erst mit der passenden Unterlage so richtig Spaß. Deshalb habe ich mir die Zeit genommen, einen umfangreichen Schneidebretter Test zusammenzustellen. Dort erfährst Du alles Wichtige rund um die Wahl des perfekten Brettchens.

Die Reinigung

Wichtig: Nach dem Herausziehen der Messer und vor der Verarbeitung von Lebensmitteln solltest Du die Klinge immer kurz abwischen, um etwaige Schleifreste zu entfernen. Ein sauberes, fusselfreies Tuch reicht hierfür aus.

Abgesehen davon sollte die Reinigung wie bei allen hochwertigen Messern nicht in der Spülmaschine erfolgen. Ich sage immer: „Wer ein Herz für Klingen hat, spült von Hand.” Das klingt vielleicht etwas plakativ, langfristig ist es für Schärfe und Schnitthaltigkeit aber am besten, wenn Du Deine Messer einfach in etwas lauwarmem Wasser mit mildem Spülmittel säuberst und sie anschließend gut trocknest. So verhinderst Du auch die Bildung von unschönem Flugrost auf den Messern.



Alle Vor- und Nachteile des Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblocks auf einen Blick

  • sehr gute Schnitthaltigkeit

  • sehr gute Verarbeitung von Messern und Block

  • handliche, gut ausbalancierte Messer

  • edle Optik (dunkles Holz + Metall

  • gute integrierte Selbstschärfe-Funktion

  • geringerer Platzbedarf (da kompakt)



  • Block „made in China“

  • zusätzliches Schleifen trotzdem hin und wieder ratsam

  • Edelstahloberfläche etwas pflegeintensiver und kratzanfällig


Mein Fazit zum Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblock

Was soll ich sagen? Der Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblock hat einfach alles, was ich mir von einem Messerblock wünsche.

Messer, die sehr ergonomisch sind und lange scharf bleiben, eine schicke Optik und mit dem integrierten Schleifmechanismus sogar ein kleines Komfort-Bonbon obendrauf.

Die gezeigten Nachteile fallen aus meiner Sicht kaum ins Gewicht.

Darüber hinaus profitierst Du nicht nur von einer zweijährigen Gewährleistungsfrist. Zwilling steht laut eigenen Aussagen nämlich auch nach Ablauf dieser Zeit zu seinen Produkten, falls ein ordnungsgemäßer Gebrauch aufgrund Schwierigkeiten in Bezug auf das Material oder die Verarbeitung nicht mehr gegeben ist. Das ist sehr kundenfreundlich und verdient daher eine eigene Erwähnung.

Mit regulären Anschaffungskosten zwischen 190 bis 225 Euro passt dieses Set sicher nicht zu jedem Geldbeutel. Günstiger wird es in jedem Fall, wenn Du auf einen der regelmäßigen Amazon-Sales warten kannst, denn dann ist das Sparpotenzial gemäß eigener Beobachtungen immens (30-40% möglich).

Meine Empfehlungen, falls Du Alternativen suchst

Der Zwilling Vier Sterne Selbstschärfender Messerblock ist doch nicht ganz Dein Ding? Du hättest gerne Empfehlungen, die sich (qualitativ und preislich) in einer ähnlichen Liga bewegen?

Dann bitte einmal weiterlesen:

Jamie Oliver by Tefal Messerblock

Ein Design-Oho soll es auf jeden Fall sein? Dann ist der Jamie Oliver by Tefal Messerblock vielleicht das, was Du suchst!

Mit ovaler Form, schöner Holzoberfläche und sehr hochwertigen Messern kommt hier ein echtes Schmuckstück – made by Tefal und Starkoch Jamie Oliver – in Deine Küche. Perfekt für alle Hobbyköche, die es gern hochwertig und optisch außergewöhnlich mögen.

Alles, was Du zu diesem Set wissen solltest, kannst Du in meinem Jamie Oliver by Tefal Messerblock Test nachlesen.

Zwilling Vier Sterne Messerblock

Der Zwilling Vier Sterne Messerblock ohne SchärffunktionFalls Du auf die Schärffunktion verzichten kannst, ansonsten aber recht angetan von diesem Test warst, ist auch der klassische Zwilling Vier Sterne Messerblock aus meiner Sicht eine gute Partie.

Er bietet die bewährte Zwilling-Qualität der Vier-Sterne-Serie, ebenfalls eine schicke Optik und verzichtet lediglich auf die integrierten Keramik-Schleifsteine als kleines Komfort-Plus. Dafür liegt er mit etwa 160 Euro aber auch etwas weniger schwer auf Deinem Geldbeutel.

Auch diesen Messerblock habe ich mir natürlich schon näher angeschaut und fasse alles Wichtige in meinem Zwilling Vier Sterne Messerblock Test zusammen.